image_pdfimage_print

Weihnachtsstollen mit Hanf und Ricotta

Zutaten für den Teig:

  • 420 g Dinkel- oder Weizenmehl
  • 80 g Hanfprotein 56%
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier (Größe M)
  • 250 g Ricotta, gut abgetropft
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Rosinen in Rum oder Orangensaft geweicht und gut abgetropft
  • 120 g Zitronat kleingeschnitten
  • 120 g Orangeat kleingeschnitten
  • 180 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Muskat
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL gemahlener Kardamon

Zum Bestreichen:

  • 3 EL geschmolzene Butter
  • 3 EL Puderzucker

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.

(Schritt 1) Teig mischen

Das Mehl mit dem Hanfprotein und Backpulver vermischen. Zimt, Muskat, Ingwer und Kardamon hinzufūgen und mit Zucker, Eier, Ricotta und Butter und der Prise Salz gut verkneten. Zuletzt die Mandeln, Rosinen, Zitronat und Orangeat unterkneten. Den Teig in 5 bis 6 gleich grosse Teile teilen und daraus kleine ovale Stollen formen.

(Schritt 2) Backen 

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und in den vorgeheizten Backofen schieben.  Die Temperatur auf 140 Grad Umluft reduzieren und 30 bis 35 Minuten backen.

Nach dem Backen die noch heißen Stollen zuerst mit der geschmolzenen Butter bestreichen und anschliessend mit reichlich Puderzucker bestäuben. Abkühlen lassen und (einzeln) luftdicht verpacken. Mindestens 3 Tage ruhen lassen, bevor du ihn geniesst.

Amanda sagt:

…Wer kein Zitronat oder Orangeat mag, kann dies einfach weglassen oder durch mehr Rosinen ersetzen.

…Miniformate lassen sich dekorativ verpacken….ein tolles Mitbringsel. Handgemacht kommt von Herzen…

 

Foto + Rezept von Amanda

Menü