Pollenflug – des einen Freud, des andern Leid

|Pollenflug – des einen Freud, des andern Leid

Jetzt ist sie wieder da, die Zeit des Pollenflugs. Und auch wenn sie mit dem Frühling Hand in Hand geht, der uns nach den langen Wintermonaten erfreut, gibt es doch auch viele Menschen, die auf die unterschiedlichen Pollen allergisch reagieren. Hanf kann hier helfen!

Die überschießende Immunantwort des Körpers auf den vermeintlich feindlichen Blütenstaub macht sich meist in Augen Hals und Nase bemerkbar und kann Niesen, Jucken, Tränen und Brennen verursachen, manche Allergiker leiden aber auch unter Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit oder gar Atemnot! Heute weiß man, dass der Allergie mit einer Ernährung mit entzündungssenkenden Lebensmitteln sehr gut der Kampf angesagt werden kann. Omega-3-Fettsäuren, wie die Alpha-Linolensäure und die Gamma-Linolensäure, die in Hanfsamen vorkommen, sind hier sehr hilfreich und können die Symptome deutlich reduzieren, wie viele Erfahrungsberichte zeigen. Durch den gezielten Einsatz von Gamma-Linolensäure (GLA) können entzündliche Prozesse günstig beeinflusst und jenen Vorgängen im Körper entgegengewirkt werden, die das Immunsystem unterdrücken. Auch Edestin, ein pflanzliches Globulin, ist essentiell wichtig für die Bildung von Antikörpern und die Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems.

Erst dieser Tage erreichte uns wieder eine Rückmeldung von einem glücklichen Kunden, die wir Ihnen hier weitererzählen dürfen:

Einen Versuch ist es wert!

Markus erzählt uns, dass er seit Jahren mit einer Pollenallergie kämpft, so schlimm, dass er während der Pollenzeit regelmäßig Medikamente nehmen musste. Seine Mutter riet ihm, geschälten Hanf auszuprobieren – täglich in der Früh 2 Esslöffel ins Müsli. Markus ist begeistert, denn heuer kann er ohne Probleme das Haus verlassen! Bis jetzt musste er nur ein einziges Mal ein Antihistaminikum wegen seiner roten Augen nehmen. Alle anderen Tage haben die geschälten Bio Hanfsamen super gewirkt.

Weitere Erfahrungsberichte finden Sie hier:

www.hanfland.at/feedback-heuschnupfen-katzenallergie/ 

www.hanfland.at/kundenfeedback-allergie-verschwunden/

2018-04-25T13:34:56+00:00 25. April 2018|Erfahrungsberichte, Gesundheit|