Fasern 2016-10-26T11:44:17+00:00

Hanffasern

Wie kaum eine Pflanze hat Hanf über Jahrtausende hinweg Geschichte geschrieben. Seit mindestens 3.000 Jahren wird Hanf weltweit angebaut, in China wurden schon vor rund 5.000 Jahren die ersten Textilien aus Hanf gewebt und vor mehr als 2.000 Jahren Papier aus Hanf geschöpft. Darüber hinaus gewann man aus der Hanfpflanze wirksame Medizin, Nahrung, hochwertiges Öl und Fasern. Aus ihnen wurden Taue, Seile, Schnüre, Garne, Vliese und Stoffe hergestellt. Levi’s erste Jeans waren aus Hanffasern gefertigt, die als besonders reißfest und gleichzeitig schön geschmeidig galten. Auch Spezialpapiere wie Bütten, Banknoten, Vliese, Textilien und Taschen sowie Dämmstoffe werden aus den Hanffasern gefertigt und sogar die Autoindustrie setzt Hanffaservliese ein.

 

fasern

 

Die Hanffasern findet man in Lagen im Stängel bündelig angeordnet. Bei der Hanfernte werden die Fasern durch Aufbrechen der Stängel von der Pflanze getrennt, was als Faseraufschluss bezeichnet wird. Dabei wird das anfallende Hanfstroh in Fasern und Schäben getrennt.